Vorstellung Cornelia Dassler


Der Kreuzweg auf der Grenze in Geisa beeindruckt mich – weil er mitten im Leben steht.
Sein Thema ist es für mich, grenz-wertige Erfahrungen im Leben von Menschen heute mit dem Leidensweg Jesu zu verknüpfen. Es lohnt sich, mit diesem Kreuzweg den Weg Jesu nachzuvollziehen und mitzugehen! In den Stationen finde ich wieder, in wie vielen Zusammenhängen in unserer Welt das Leben für Menschen grenzwertig ist und das immer genau an diesen Punkten Gottes Liebe zu uns Menschen aufscheint. Gleichzeitig stellt dieser Kreuzweg unmissverständlich die Frage nach Gerechtigkeit und Frieden für die ganze Schöpfung, schon allein durch das Material. Lassen wir uns darauf ein?