Vorstellung Norbert M. Becker


Ich werde in diesem Kreuzweg weg geführt von 'schönen' und bunten Bildern - hin zu brutaler und brachialer Gewalt. Ich werde von den monsterhaften Figuren in Bann gezogen - ob ich mag oder nicht. Und das ist irgendwie das Besondere, das Abschreckende und zugleich das Echte:
Folter, Gewalt und Tod sind nicht 'schön'; und ich muss mich dem stellen!
Wozu Menschen in der Lage sind... das wurde ja auch an der (ehemaligen) Grenze deutlich, wo heute die Skulpturen stehen.