Vorstellung Gregor Linßen


Dieser Kreuzweg auf der Grenze ist etwas ganz besonders für alle, die die innerdeutsche Grenze noch gekannt haben.
Ich erinnere mich noch an die Beklemmung, die ich gespürt habe, als wir in die DDR gefahren sind, um ein dort ein Konzert in einer christlichen Kirchengemeinde zu spielen.
Für alle, die die Teilung Deutschlands nicht mehr erlebt haben, kann er ein Denkanstoß sein und eine Mahnung, wach zu bleiben für das Tun der Menschen. Grenzen und Kreuzwege gibt es auch heute.